227 Tage bis zum Marathon – Ende der Faschingszeit -> mehr Zeit zum Laufen

Heute ist Aschermittwoch, der Tag an dem sozusagen der Spuk vorbei ist. Für mich hat das dieses Jahr eine andere Bedeutung. Es war nach 16 Jahren als aktive Tänzerin in der Garde der Cyrenesia mein letztes Jahr. Ich und auch Melli gehen sozusagen in Rente ;-). Melli war sogar noch länger dabei, über 20 Jahre.

Der Karnevalist in mir würde jetzt sagen: „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei…“ :-P.

Weiterlesen „227 Tage bis zum Marathon – Ende der Faschingszeit -> mehr Zeit zum Laufen“

Advertisements

231 Tage bis zum Marathon – Ich arbeite an meinem Laufstil

Bei einer meiner letzten Runden mit dem Laufteam, kam die Trainerin angelaufen und meinte „Hörst du dich Laufen?“. Mir war im ersten Moment gar nicht klar was sie von mir will, also erwiderte ich: „Ähh, ja ein bisschen.“ Ich dachte sie meint meine Atmung, die nach fast schon 20km deutlich zu hören war. Dann fragte sie, ob ich sie laufen höre…was will se denn bloß? Weiterlesen „231 Tage bis zum Marathon – Ich arbeite an meinem Laufstil“

242 Tage – Vorne mit dabei!

Gestern war wieder mal Lauftreff angesagt, ich freute mich nach einem Wochenende voller Essen, Trinken und Feiern endlich wieder Sport zu machen. Ich hatte am Wochenende Geburtstag und war sowohl Freitag als auch Samstag mit der Prinzengarde unterwegs, Sonntags wurde dann noch mit der Familie gefeiert. Und irgendwie steck ich so ein Wochenende mit wenig Schlaf nicht mehr so gut weg wie früher ;-). Weiterlesen „242 Tage – Vorne mit dabei!“

249 Tage bis zum Marathon-Wieso können uns Nicht-Läufer nicht verstehen?

Als ich vor ein paar Wochen bei einer guten Freundin auf ihrem 30ten Geburtstag war (ja langsam werden die ersten im Freundeskreis schon dreißig – beängstigend), habe ich geäußert, dass ich überlege in Berlin zum ersten Mal einen ganzen Marathon zu laufen. Das war noch bevor ich mich für den Marathon angemeldet hatte, jedoch wollte ich euch diese Geschichte nicht vorenthalten. Weiterlesen „249 Tage bis zum Marathon-Wieso können uns Nicht-Läufer nicht verstehen?“

255 Tage – Laufen im strömenden Regen

Nachdem ich am Samstag meinen persönlichen Rekord an Distanz gebrochen hatte und sage und schreibe 23,4km gelaufen bin, war ich echt stolz. Als ich dies dann freudestrahlend meinem Mann erzählte, meinte er nur: „Wird ja auch langsam Zeit, du willst ja immerhin Marathon laufen“ – „Danke für das Gespräch“. Aber egal, auf jeden Fall war ich top motiviert für die Einheit heute am Dienstag. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass wir Sonntag einen Gardeauftritt und Montag Gardetraining hatten. Die Faschingssaison hat begonnen. Es regnete in Strömen und ich hoffte, dass es bis zum Lauftreff aufhören würde. Ich zog mich um, und fuhr los (immer noch bei Regen). Tja, jetzt kann ich schon mal verraten, dass der Regen die ganze Einheit lang nicht nachgelassen hat. Weiterlesen „255 Tage – Laufen im strömenden Regen“

261 Tage – Das Marathonjahr beginnt

So nun hat das neue Jahr begonnen, mein Marathonjahr, und schon jetzt dreht sich alles um dieses Thema. Mittlerweile haben wir ein Hotel nicht allzu weit von Start und Ziel entfernt gebucht. Wichtig war dabei ebenfalls ein Wellnessbereich, in welchem man nach dem Lauf entspannen kann. Ich bin wirklich gespannt, wie mein Körper mit dieser Belastung klar kommen wird. Weiterlesen „261 Tage – Das Marathonjahr beginnt“

299 Tage – Der Tag der Auslosung

Heute war es endlich soweit, die Ergebnisse der Auslosung sollten im Laufe des Tages veröffentlicht werden. Die Spannung ob Melli und ich dabei sein werden und tatsächlich in Berlin unser Marathondebüt stattfindet, entschied sich im Laufe dieses Tages (01.12.15).
Weiterlesen „299 Tage – Der Tag der Auslosung“

329 Tage bis zum Marathon: Meine Anmeldung zur Auslosung für den Berlin Marathon

Bevor ich zum eigentlichem Thema des Eintrags komme, vielleicht noch ein paar Worte zu mir: Mein Name ist Ina, bin 26 Jahre alt, seit Mai diesen Jahres mit meinem (nichtlaufenden) Ehemann Tom verheiratet. Meine „Laufkarriere“ hab ich, so in etwa, vor drei Jahren begonnen, als mich meine Großcousine Claudia zum „joggen“ überredet hat. Was haben wir uns damals gequält. Doch irgendwann fand ich Gefallen an der Sache und habe nun schon drei offizielle Halbmarathons erfolgreich gemeistert. Das Wort „joggen“ wurde in meinem Wortschatz durch „laufen“ ersetzt, was sich doch gleich professioneller anhört.
Weiterlesen „329 Tage bis zum Marathon: Meine Anmeldung zur Auslosung für den Berlin Marathon“